Wie wählen Sie eine Restaurierungswerkstatt für Ihren Oldtimer?

Es ist jetzt Zeit, Ihren Oldtimer zu restaurieren. Sie möchten den ganzen Weg gehen und Ihr Traumauto wieder zum Leben erwecken. Zwangsläufig zögern Sie, weil das Projekt komplex und teuer ist. Sie suchen vertrauenswürdige Partner. Wie wählt man die richtige Restaurierungswerkstatt?

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die in dieser Hinsicht wichtig sind. Einige von ihnen sind offensichtlich, andere weniger:

Ein Besuch in die Restaurierungswerkstatt ist erforderlich.

Zunächst ist es wichtig zu wissen, wie diese Werkstatt aussieht. Sie müssen die Werkstatt persönlich besuchen. Sie können dann sehen, wie die Mitarbeiter laufende Projekte abwickeln. So können Sie sich ein Bild von den beteiligten Arbeitskräften und deren Kompetenzen machen. Gibt es qualifiziertes Personal für jede Aktivität (Lackierer, Mechanik, Elektrizität, Sattlerwaren…)? Funktioniert das Outsourcing mancher Arbeiten – und an welche Anbieter werden diese weitergeleitet?

Sie können die laufenden Restaurationen beobachten. Überprüfen Sie die Qualität der Arbeit. Wie wird das Metall einer entlackierten Karosserie behandelt? Schauen Sie sich die verwendeten Werkzeuge an. Gibt es eine Lackierkabine vor Ort? Ist Sie in einem gutem Zustand? Gibt es einen Raum für den Wiederaufbau von Motoren und Getrieben? Ist er sauber und gut organisiert?

classic car restoration

Management von Oldtimer Restaurierungsprojekten

Die weitere Frage betrifft die Organisation von Restaurierungsprojekten. Verfügt jedes Auto im Geschäft über spezielle Regale zur Aufbewahrung entfernter Teile? Sind diese Teile aufgelistet?

Versuchen Sie dort, mit den Technikern in der Werkstatt zu sprechen. Stellen Sie Fragen darüber, wie jeder seine Arbeit angeht. Wie lange machen alle diese Art von Arbeit und warum machen sie das gerne? Wo haben sie ihren Job gelernt?

Lieferung von Ersatzteilen

Wenn es um Ersatzteile geht, müssen Sie sicherstellen, dass die Lieferanten die besten sind und dass die Werkstatt die Fähigkeit hat, bestimmte Teile zu überholen. Hat die Werkstatt die Möglichkeit, die Teile vor Ort wieder instand zu setzen? Wie heißen die Lieferanten und Dienstleister für bestimmte Restaurationen (z. B. Verchromung)?

classic car restoration

Angebote und Rechnungsstellung

Zunächst, und dies ist sehr wichtig: wie verwaltet das Werkstattmanagement die Kostenschätzung und Rechnungsstellung ihrer Dienstleistungen?

Die besten Restaurierungsgeschäfte behandeln dies ganz anders als viele andere Unternehmen. Dies liegt daran, dass ein Restaurator wirklich keine Ahnung hat, was genau getan werden muss oder wie viele Stunden es dauern wird, bis Ihr Auto restauriert ist, bevor das komplette Auto in teilen zerlegt ist. Die Werkstatt muss in der Lage sein, Ihnen einen Kostenvoranschlag zu geben, basierend auf dem Fahrzeugtyp, sowie eine genaue Marge für mögliche zusätzliche Kosten.

Außerdem sollten Sie nicht versuchen, die Preise auszuhandeln. Ein Restaurator kennt die Kosten und kann seine Schätzung nur reduzieren, indem er die Qualität seiner Arbeit verringert. Ein Restaurator wird auch keinen Verlust für Ihr Projekt erleiden. Was zählt, ist ein klares Verständnis dafür, wie er rechnet.

Seien Sie vorsichtig, wenn für den Auftrag eine große Anzahlung erforderlich ist. Dies kann insbesondere bedeuten, dass das Auto nicht restaurierbar ist, zumindest nicht zu angemessenen Kosten. Es ist auch notwendig, besonders niedrige Preisangebote anzufechten. Denken Sie daran, dass ein zerlegtes Auto schwer zu bewegen ist. Ein niedriges Anfangsangebot kann zu hohen Endrechnungen führen.

Top-Restauratoren stellen monatlich eine Rechnung, basierend auf der geleisteten Arbeit und den gekauften Teilen. Sie stellen eine detaillierte monatliche Rechnung aus und helfen auch dabei, den Zahlungsfluss der Kunden zu verwalten indem sie z.B. Teile nur bei Bedarf bestellen. Einige Teile werden schneller bestellt, da deren Lieferung länger dauert.

Zeitmanagement

Die andere Schätzung, die Sie vor dem Beauftragen einer Oldtimerrestaurierung kennen sollten, ist die Dauer des Projekts. Wenn die Schätzung kurz ist, kann dies eine verpfuschte Arbeit bedeuten. Wenn diese sehr lange fällt, kann dies Sie davon abhalten, das Projekt durchzuführen. Es ist wichtig ein Balance zu finden. Für eine leichte Restauration scheinen 5-6 Monate ein Minimum zu sein. Eine vollständige Restaurierung (aus- und umbau von Fahrgestell und Karosserie) dauert mindestens 12 Monate. A priori haben kleine Werkstätte die größten Schwierigkeiten, Geschwindigkeit und Qualitätsarbeit zu kombinieren. Die Komplexität der erforderlichen Fähigkeiten erklärt diese Schwierigkeit. Eine größere Werkstatt erzielt eher bessere Ergebnisse.

Projektmonitoring

Zu guter letzt, ist die Methodik zur Kontrolle der Arbeit ein weiteres Kriterium für die Bewertung einer Restaurierungswerkstatt. Diese kann auf verschiedene Arten erfolgen. Die besten Werkstätte telefonieren regelmäßig oder senden E-Mails an ihre Kunden. Sie senden Fotos, die den Fortschritt des Projekts zeigen. Einige ermutigen ihre Kunden auch, sie regelmäßig zu besuchen.

Sie können dann verstehen, wie weit die Arbeit ist, und sich ein Bild von den aufgetretenen Schwierigkeiten machen. Die Restaurierung eines Autos ist ein langfristiges Projekt. Die Wahl des Restaurators ist manchmal schwierig, insbesondere in bestimmten Regionen, in denen Oldtimerrestaurateure selten sind. Sie sollten sich Zeit nehmen, bevor Sie sich entscheiden. Und vor allem nur mit vollem Vertrauen sich auf so ein Projekt einlassen. Wenn Sie an Kompetenz oder Integrität des Werkstattprofis Zweifel haben, ist es besser, weiter den richtigen Restaurator zu suchen, den Sie eher beauftragen würden.

classic car restoration

Share:

More Posts

Send Us A Message